MacBook kaufen   MacBook kaufen
Japanische Popkultur

Mangamäßige MacBooks: Apple liebt Anime

Der bekannte Computer- und Smartphonehersteller Apple aus dem westamerikanischen Cupertino scheint Anime genauso zu lieben, wie wir. Schließlich haben sie einen supersüßen Werbespot veröffentlicht, der MacBooks in beliebten Animetiteln hervorhebt.
Mangamäßige MacBooks: Apple liebt Anime
Mangamäßige MacBooks: Apple liebt Anime

Mangamäßige MacBooks

Apple liebt
Anime

Sara Aoki
Sara Aoki

Der bekannte Computer- und Smartphonehersteller Apple aus dem westamerikanischen Cupertino scheint Anime genauso zu lieben, wie wir. Schließlich haben sie einen supersüßen Werbespot veröffentlicht, der MacBooks in beliebten Animetiteln hervorhebt.

Der 30-sekündige Werbespot mit dem Titel "Behind the Mac", der auf dem YouTube-Kanal von Apple Japan veröffentlicht wurde, zeigt, wie allgegenwärtig Apple-Laptops in der Popkultur geworden sind. Der Spot zeigt die Verwendung von MacBooks (und MacBook-ähnlichen Laptops) in den beliebten Anime-Serien und -filmen Mr. Osomatsu, New Game!, Keroro Gunsou, Your Name, Weathering With You und anderen.

Auch wenn viele der in den Szenen abgebildeten Laptops nicht wirklich das Apple Logo tragen, fangen sie alle eindrucksvoll die Essenz eines MacBooks ein. Der Slogan der Kampagne ermutigt zu Kreativität und Innovation mit dem Apple MacBook und lautet: "Hinter dem Mac werden eine neue Geschichte nach der anderen geboren. Eine Geschichte, die es in dieser Welt noch nicht gibt. Los geht's!"

Mangamäßige MacBooks: Apple liebt Anime

MacBook kaufen   MacBook kaufen
Die Seite enthält Partnerlinks von Amazon. Wenn ihr über sie Produkte bestellt, erhalten wir einen kleinen Anteil des Kaufpreises. Für euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.
Der Text stammt von Sara Aoki
Die Bilder stammen von Apple
Der Artikel erschien in der Kategorie Technik mit den Themen Apple, Computer, Japan, Keroro Gunsou, MacBooks, Manga, Mr. Osomatsu, New Game!, Weathering With You und Your Name
Wenn er euch gefällt, könnt ihr ihn auf Facebook, Twitter, WhatsApp, Pinterest und Tumblr oder per Email teilen
Ihr habt etwas zu sagen? Schickt uns einen Leserbrief!
Weitere Artikel lesen   Weitere Artikel lesen