JAPOP unterstützen   JAPOP unterstützen
Japanische Popkultur

Panty Party: Krieg der Höschen

Es gibt ja mehrere Kategorien von Videospielen. Da hätten wir die fetten AAA-Titel wie Assassin's Creed, Call of Cuty oder Grand Theft Auto, die Millionen von Dollar Entwicklungskosten verschlingen und die auch gefälligst wieder reinholen sollten.
Panty Party: Krieg der Höschen
Panty Party: Krieg der Höschen

Panty Party

Krieg der
Höschen

Marcel Winatschek
Marcel Winatschek

Es gibt ja mehrere Kategorien von Videospielen. Da hätten wir die fetten AAA-Titel wie Assassin's Creed, Call of Cuty oder Grand Theft Auto, die Millionen von Dollar Entwicklungskosten verschlingen und die auch gefälligst wieder reinholen sollten.

Dann hätten wir die putzigen Indie-Titel wie Don't Starve, Celeste oder Super Meat Boy, die uns trotz kleinerer Budgets in ihre kunterbunten Wunderwelten ziehen. Und dann gibt es da noch die Games, die jenseits von Gut und Böse sind, die entweder nur für Hardcore-Fans oder gleich für die Tonne sind, deren Existenz von irgendwem da draußen längst aufgehalten werden sollte.

Panty Party könnte man fast schon in die dritte und damit aussätzige Kategorie packen, aber dafür ist das Spiel einfach zu genial. Schließlich geht es in dem Anime-Titel darum, mit süßer Mädchenunterwäsche in alter Earth-Defense-Force-Manier zu kämpfen.

Ja, ihr habt richtig gehört, hier prügeln sich nicht irgendwelche krassen Kämpfer, die ihren Vater rächen wollen, sondern Höschen, Tangas und Slips. In Panty Party, das auf Steam und in Japan sogar auf der Nintendo Switch erhältlich ist, geht darum, den wahren Liebhaber der Mädchenunterwäsche zu finden und dadurch die Menschheit vor dem Bösen zu bewahren. Oder so.

In dem Spiel selbst haut ihr in einer etwas ernüchternden 3D-Welt mit Schlüppern andere Schlüpper und werdet dabei von süßen Anime-Mädchen angefeuert. Die Musik ist elektronisch und trabend, die Farben kunterbunt und die Geschichte so über allem, dass ihr manchmal an unserer eigenen Spezies zweifelt.

Bis zu vier Spieler können in Panty Party gegenseitig aufeinander einprügeln und je länger ihr zockt, desto mehr werdet ihr allein bei dem Gedanken an rosa Mädchenunterwäsche mit roten Schleifchen emotional. Vielleicht ist Panty Party das beste Videospiel, das jemals von irgendwem programmiert wurde - vielleicht aber auch nicht. Fans von heißen Höschen greifen zu - alle anderen spielen Probe.

Panty Party: Krieg der Höschen

Panty Party: Krieg der Höschen

Panty Party: Krieg der Höschen

Panty Party: Krieg der Höschen

Panty Party: Krieg der Höschen

JAPOP unterstützen   JAPOP unterstützen
Der Text stammt von Marcel Winatschek
Die Bilder stammen von Animu Game
Der Artikel erschien in der Kategorie Spiele mit den Themen Anime, Asien, Cartoons, Comics, Earth-Defense-Force, Frauen, Hentai, Höschen, Japan, Manga, Mädchen, Nintendo, Otaku, Panty Party, Pornografie, Shooter, Slips, Switch, Tangas, Tokio, Unterwäsche, Weebs und Zeichentrick
Wenn er euch gefällt, könnt ihr ihn auf Facebook, Twitter, WhatsApp, Pinterest und Tumblr oder per Email teilen
Ihr habt etwas zu sagen? Schickt uns einen Leserbrief!
Weitere Artikel lesen   Weitere Artikel lesen